MUSIK MEYER - DER PREMIUM-MARKENVERTRIEB
MENÜ

Lanikai Guitarlele

14.10.2019

Man könnte es Crossover nennen. Best of both worlds, sozusagen. Vielleicht sogar die Verschmelzung zweier Ikonen unter den Populärmusikinstrumenten! OK, man könnte aber auch halblang machen und zum Punkt kommen: Die Guitarlele ist eine Gitarre in Form einer Ukulele. Also genau das, was du immer schon haben wolltest.

Davon haben alle etwas: Ukulele-Rocker werden nicht mehr durch nur vier Saiten limitiert, denn hier gibt es noch zwei weitere im Bass. Und Gitarristen, vor allem Anfänger, können sich über den kleineren Korpus und dünneren Hals freuen.

Wie wird das gute Stück denn gestimmt? Wie eine Gitarre. Und wie eine Ukulele! Die hohen vier Saiten kennen die Uku-Rocker, von unten nach oben: A, E, C, G. Im Bass gibt’s noch D und A. Darin erkennen die Klampfer wiederum: Das ist ja wie bei uns, nur eine Quarte höher. So lässt sich das Teil spielen wie eine Gitarre oder wie eine Ukulele. Oder „und“, und hier liegt der Gag. Mit ihrer Guitarlele bringen Lanikai also tatsächlich zwei Welten zusammen!

Erhältlich mit Korpus und Hals aus Mahagoni, 470mm Mensur und einer Halsbreite von 43mm am Sattel sowie Walnuss-Griffbrett und seidenmatter Lackierung.